Heilsam in Bewegung kommen

Autofasten

 

JEDERZEIT "spielerisch umsteigen"!

 

Das Designerkartenspiel ist im

Haus der Begegnung, Rennweg 12, Innsbruck

www.hausderbegegnung.com

erhältlich.

 

 

Mit diesem ganz besonderen Karten-Set kann man einfach watten, aber auch etwas über Tirol in Erfahrung bringen und dabei vielleicht sogar „heilsam in Bewegung kommen“. Durch die Unterstützung des Landes Tirol war es möglich, ein eigenes Kartenspiel, das die Infrastruktursituation der Tiroler Bezirke näherbringt, zu entwickeln. 
Die Karten bilden die gesamte Tiroler Bevölkerung mit ihrer unterschiedlichen Mobilität ab – mit einem Weli als Tirol-Karte. Daher kann man mit den Karten auch Supertrumpf spielen oder eine repräsentative Aufstellung machen.
Welche Karte „sticht“ wohl eher?

 

 

DANKE ALLEN,

 

die bei  Aktion "Autofasten- Heilsam in Bewegung" 2018 wieder mitgemacht haben und in der Fastenzeit umwelt- und gesundheitsfreundliche Alternativen zum Autofahren ausprobiert haben, d.h. gar nicht oder deutlich weniger Auto gefahren sind und stattdessen Bahn, Bus, Fahrrad, Füße, Fahrgemeinschaften etc. genützt haben.

 

 

 

 „Es gibt Formen der Umweltverschmutzung, durch die die Menschen täglich geschädigt werden. […] Dazu kommt die Verschmutzung, die alle schädigt, aufgrund des Verkehrswesens …“ (aus LS 20). „In einigen Ländern gibt es positive Beispiele von Erfolgen bei der Umweltverbesserung, wie […] Fortschritte in der Verbesserung des öffentlichen Verkehrs und anderes. Diese Aktionen lösen nicht die globalen Probleme, bestätigen jedoch, dass der Mensch noch fähig ist, positiv einzuschreiten.“ (aus LS 58) 

 

Veranstaltungen 2018

Bereits stattgefundene Veranstaltungen

 

 

Pressekonferenz am 6.Februar im Haus der Begegnung, Rennweg 12, Innsbruck

Statements zum Thema Mobilität und zum Projekt „Autofasten - Heilsam in Bewegung kommen" gibt es von Bischof Hermann Glettler, Superintendent Olivier Dantine, LH-Stellvertreterin Ingrid Felipe und Daniela Soier, Projektleiterin „Autofasten - Heilsam in Bewegung kommen“ in der Diözese Innsbruck 

 

Ausführliche Meldung

 

 

Schnellwerkstatt "Radcafe" am Montag, 5. März 2018, 17 – 19 Uhr im Haus der Begegnung, Rennweg 12, Innsbruck         

Das nahende Frühjahr lockt mehr RadbesitzerInnen heraus und deren Fahrräder sind über die Stehzeit in den kalten Monaten etwas „platt und eingerostet“ – die Luft ging aus, das eine oder andere Licht funktioniert nicht mehr, … Die RadlerInnen, die ihre zweirädrigen Pedal- Straßenkreuzer auch im Winter nutzten, sehen die eine oder andere Abnützung. Das Radcafe lädt ein, unter professioneller Anleitung das Rad selber flott zu machen und sich dann selber noch was Gutes zu tun – mit Kaffee oder Tee und dem spritzigen, neuen Watterkartenset „Spielerisch umsteigen“. Die ersten drei radfahrenden SpielerInnen erhalten jeweils ein Getränk und ein Kartenset gratis. (Mitzubringen: Fahrrad)

Haus der Begegnung gemeinsam mit der Bikerei und der Radlobby Tirol und mit Unterstützung des Landes Tirol im Rahmen der Aktion „Autofasten – Heilsam in Bewegung kommen“

image
Verein zur Förderung
kirchlicher Umweltarbeit
Stephansplatz 6
1010 Wien

info@autofasten.at

Impressum
Datenschutz
Darstellung: