07.03.2019 / Graz

Fasten für ein gutes Klima

Sonderstraßenbahnfahrt Graz

Mit einer Sonderstraßenbahnfahrt am 7. März luden die OrganisatorInnen der drei Aktionen, das Welthaus der Diözese: Fleischfasten, Arbeitskreis Nachhaltigkeit der Katholischen Aktion Steiermark: Autofasten, und die Katholische Frauenbewegung Steiermark: „Aktion Familienfasttag“ zum Kennenlernen der Fastenaktionen ein.

 

Mit an Bord waren unter anderem: Stadtpfarrpropst Christian Leibnitz, Superintendent Wolfgang Rehner, Stadträtin Judith Schwentner. Sie sind sich einig: "Die drei Fastenaktionen stellen einen wichtigen Beitrag zur Einsparung von CO2 dar und helfen den eigenen Lebensstil zu überdenken. Nicht auf den erhobenen Zeigefinger kommt es an, sondern auf die persönliche Handschrift". Stadträtin Elke Kahr, die leider kurzfristig verhindert war, lässt ausrichten, wie wertvoll die Kooperation mit den beständigen Aktionen sei. Für Unterhaltung sorgte Autorin Eva Schlegl, die humorvolle Kurztexte aus ihren Erfolgsbüchern „Hin und retour“ und „Ich esse!“ las. Dazu gab es schwungvolle Musik von der Band "Die Ausseer".

 

image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image
image

 

27.02.2019 / Graz

Zug um Zug für ein besseres Klima

Mobile Sprechstunde mit Bischof, Superintendent und Landesrat

Bischof Krautwaschl, Superintendent Rehner und Verkehrslandesrat Lang stellten sich anlässlich 15 Jahre Autofasten für eine mobilen Sprechstunde in der S-Bahn zur Verfügung.

In der S1, Richtung Bruck an der Mur, gaben Bischof Wilhelm Krautwaschl, Superintendent Wolfgang Rehner und Verkehrslandesrat Anton Lang am Vormittag eine „mobile Sprechstunde“. Die Fahrt war gratis und alle Fahrgäste erhielten als Dankeschön fürs aktive Autofasten Brezen. Bischof Krautwaschl, Landesrat Lang und Superintendent Rehner informierten bei der Gratisfahrt persönlich im Zug über die Aktion Autofasten und die Vorteile klimafreundlicher Mobilität und standen für Fragen der Fahrgäste zu Verfügung.

 

05.11.2018 / Graz

ACHTUNG – ACTION – ACHTUNG

Fastenaktionen kennenlernen und aktiv mitmachen!

Gratis Sonderstraßenbahnfahrt durch Graz

Wann: 7. März 2019 (14:30 bis 17:30)

Start: Jakominiplatz (Steirerhof), 14:30 Uhr

 

Promis aus Kirche und Politik sind an Bord:
u. a.: Stadtpfarrpropst Christian Leibnitz, Superintendent Wolfgang Rehner, Stadträtin Elke Kahr, Stadträtin Judith Schwentner

 

Für Unterhaltung sorgen Autorin Eva Schlegl, die humorvolle Kurztexte aus ihrenErfolgsbüchern "Hin und retour" und "Ich esse!" liest, sowie die Band "Die Ausseer".

 

 

Kommt, informiert Euch und diskutiert mit!

 

Route und Programm:

Ab 14:15 Fastensuppe am Jakominiplatz

14:30 Abfahrt Straßenbahn Richtung Andritz, Stopp am Hasnerplatz

14:30 bis ca 15:30: Bicycle Fahrradcafe in Andritz (Endhaltestelle), Wartende werden mit Kaffee und Tee verwöhnt

ca. 15:00 Ankunft Andritz, danach Fahrt retour zum Jakoominiplatz

ca. 15:30 Fahrt Richtung Hauptbahnhof

ca. 15:45 Laudongasse

ca. 16:15 Jakominiplatz

In weiterer Folge werden auch noch Murpark und LKH angefahren

 

 


  

Weitere Informationen, Materialien, Links:

Aktion Autofasten:

Michaela Ziegler, 0676 – 8742 2612, stmk@autofasten.at bzw. michaela.ziegler@graz-seckau.at

Familienfasttag:
Cornelia Gruber, 0316 – 8041 264, cornelia.gruber@graz-seckau.at

Gerecht leben – Fleisch fasten:
Sigrun Zwanzger, 0316 – 324556 12, sigrun.zwanzger@welthaus.at

 

Downloads:

Autofasten Stundenideen

Autofasten Mitmachbaum

Autofasten Gruppenstunde Volksschule

Autofasten Gruppenstunde SEKI

Autofasten Gruppenstunde SEKII

Gruppenstunde Gerecht leben - Fleisch fasten

Gruppenstunde Familienfasttag

 

 

20.02.2019 / Graz

ELEVATE FESTIVAL 2019

MI 27.2. – SO 3.3. / Graz

Am Mittwoch den 27.2. startet die 15. Ausgabe des Elevate Festivals. Neben vielen musikalischen und künstlerischen Highlights erwartet uns ein spannendes Diskursprogramm mit zahlreichen Diskussionen, Filmscreenings, Vorträgen und Workshops: https://elevate.at/diskursprogramm/

Unter den dutzenden Vortragenden und Gesprächsteilnehmer*innen finden sich Pamela Anderson, die sich schon seit ihrer Jugend für Tierrechte und Naturschutz einsetzt sowie der Träger des Alternativen Nobelpreises und ehemalige Vorsitzende von Friends of the Earth Nnimmo Bassey. Alle Veranstaltungen sind bei freiem Eintritt zu besuchen! Seid mit dabei!
 

13.12.2018 / Graz

Naherholung Plabutsch und Thalersee ja bitte, aber ohne Seilbahn

Franz Stiegler-Hameter hat die Petition "Naherholungsgebiet Plabutsch und Thalersee ja bitte, aber ohne Seilbahn!" gestartet:

"Es gab weder eine eingehende Diskussion über den Nutzen, über die Vor- und Nachteile, noch über die Kosten und die zugrundeliegenden Zahlen für den Betrieb. Der Naturschutz wird ebenso vermisst . Ein umfassendes Verkehrskonzept ist nicht vorhanden.
Das Fehlen einer offenen Diskussion und all dieser wichtigen Grundlagen haben mich veranlasst diese Petition zu starten."

Hier finden Sie die Petition! 

 

Neues Mobilitätskonzept für Graz

Forderung an Politiker jetzt unterzeichnen!

Der Grazer Umweltsystemwissenschafter Christian Kozina erstellte ein neues Mobilitätskonzept für Graz, das er Vertretern von Stadt und Land vorlegte. Er fordert eine aktive und zukunftsorientierte Verkehrspolitik im Großraum Graz. Der öffentliche Raum soll so gestaltet werden, dass Gehen, Radfahren und die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel tatsächlich attraktiver werden als Autofahren.

Forderung an Politiker jetzt unterschreiben 

Artikel auf orf.at

Komplettes Konzept (18 konkrete Innovationen auf 77 Seiten)

08.01.2019 / Graz

„Meine Luft – reine Luft“

eine Initiative von Umwelt- und Verkehrslandesrat Anton Lang

Gerade in den Wintermonaten und den damit verbundenen Wetterlagen braucht es weiterhin verstärkte Initiativen zur Luftreinhaltung in der Steiermark. Jeder mit Bus und Bahn gefahrene Kilometer trägt zur Luftreinhaltung bei. Als Dankeschön an alle Fahrgäste und als Anreiz zum Umsteigen auf Öffis wird jeden Freitag bis Ende Februar 2019 die Stundenkarte zur Tageskarte.

Infos unter www.meineluftreineluft.at

Autofasten für den Klimaschutz ist wichtig, genauso wie fleischlose Ernährung (nicht nur in der Fastenzeit) und verantwortungsvolles Konsumieren und Wohnen.
Agnes Zauner
image
Verein zur Förderung
kirchlicher Umweltarbeit
Stephansplatz 6
1010 Wien

info@autofasten.at

Impressum
Datenschutz
Darstellung: