Gewinn angetreten

Die Hauptgewinnerin der diesjährigen Autofasten Aktion

Frau Burgie Kimeswenger hat gemeinsame mit ihrem Mann am

ersten September Wochenende ihren Urlaub in Hinterstoder angetreten.

 

Wir bedanken uns bei der ÖBB und Perarl Alpine, dass sie auch dieses Jahr den Hauptgwinn zur Verfügung gestellt haben. Aber lassen wir Frau Kimeswenger selber berichten:

 

"Ich hatte nicht nur beim Gewinnen des Hauptpreises Glück sondern auch mit dem Traumwetter am Freitag und Samstag in Hinterstoder. Die An- und Abreise war absolut problemlos und die Unterkunft sehr gut. Das Hotel garni Wallner ist zentral gelegen und Herr Wallner ein zuvorkommend Gastgeber. Mein Mann und ich haben das Wochenende sehr genossen und tolle Wanderungen gemacht. Ich füge ein paar Handyfotos bei und bedanke mich herzlich für alles"

 

Noch ein schönes Gedicht das Frau Kimeswenger selbst verfasst hat.

 

Im Urlaub ging's, so war der Plan

hin und zurück fast nur mit Bahn.

Auch in dem schönen kleinen Ort

bewegt man autolos sich fort.

Man wird ganz wurscht zu welchem Ziel

gratis bewegt - das war der Deal.

Ganz im Sinn von Autofasten

kann man auch beim Fahren rasten.

 

 

Bild Hinterstoder 1

Bild Hinterstoder 2

Bild HInterstoder 3

 

In Zeiten des Überflusses und des Wohlstandes eine geniale Idee. Ich bin dabei! Es wäre schön, wenn mehr Menschen umdenken würden.
Michaela Lehmann
image
Verein zur Förderung
kirchlicher Umweltarbeit
Stephansplatz 6
1010 Wien

info@autofasten.at

Impressum
Datenschutz
Darstellung: