• Diözesanbischof Dr. Wilhelm Krautwaschl, Graz-Seckau:

    Autofasten ist ein Bestandteil eines zukunftsfähigen Lebensstiles.

  • Superintendent

    Matthias Geist, Wien:

    "Autofasten lässt mich ganz auf die Natur als gute Schöpfung Gottes hinhören!"

  • Autofasten Mitmachbaum:

     

    Für Schule und Kindergarten!

  • "Wir freuen uns, den diesjährigen Hauptpreis zur  „Perle der Alpen“ nach Hinterstoder sponsern zu können."

    Bürgermeister Helmut Wallner, Hinterstoder

23.03.2020 / Österreich

Autofasten unter geänderten Vorzeichen

Die Aktion läuft noch bis 11. April 2020

Die Aktion "Autofasten. Heilsam in Bewegung kommen" läuft heuer unter geänderten Vorzeichen.

Wohl haben viele von uns gehofft, dass diese neue Krankheit, von der wir um die Weihnachtszeit erstmal hörten, schnell wieder ein Ende finden wird. Es kam anders. Sie hat unser aller Leben auf den Kopf gestellt. Lebensrhythmen kommen aus dem Takt und wir müssen uns den Tag neu strukturieren: unbekannte Freiheiten, bedrückende Enge und Überforderung.

All die Veränderungen haben auch zur Folge, dass es derzeit weniger Flugverkehr und weniger Fahrzeuge auf den Straßen, dafür mehr Datenfluss. Die Auswirkungen dessen und der vielen anderen Veränderungen sind noch nicht abzuschätzen. Chancen wie Risiken verbergen sich hier. Genaues Hinsehen und Abwägen und dann das Gute beizubehalten und das Negative des Notfallmodus wieder zu überwinden, wird wohl die Herausforderung der nächsten Zeit sein.

03.03.2020 / Graz

SchülerInnen in Sachen Autofasten unterwegs

Schülerinnen und Schüler der Privatschule "Knallerbse" (Schule im Pfeifferhof) informierten gestern und heute in der Grazer Herrengasse zum Thema Autofasten. Sie bekamen viele positive Rückmeldungen und konnten sicher einige Passanten von den Vorzügen des Autofastens überzeugen. Als Dankeschön bekommen die Schülerinnen und Schüler ein Spiel zum Thema "Nachhaltig Reisen" sowie ein Brettspiel zu den SDG's (gesponsert von friends & more, nachhaltige Gruppenreisen).

 

image
image
image
image
image
image
image
image
image

Autofasten; Franz Scharl, Petra Völkl (Ministerium Umwelt, Verkehr), Roland Kern (ÖBB Personenverkehr), Jürgen Schneider (Sektionschef), Willi Nowak (VCÖ), Matthias Geist.
21.02.2020 / Wien

Start Autofasten 2020 in Wien

Für Christen ist die Schöpfung ein Geschenk Gottes. Deswegen ist es uns wichtig, sie zu bewahren und zu schützen – für uns und unsere Mitmenschen. Die Fastenzeit bietet sich an, über den eigenen Lebensstil nachzudenken und ihn neu zu gestalten. Autofasten bietet die Möglichkeit „in einen menschen- und schöpfungsfreundlich(er)en Lebens-Stil umsteigen – vor Ostern & erst recht nach Ostern!“ wie es Weihbischof Franz Scharl ausdrückt.

Ähnlich sieht es auch der Wiener Superintendent Matthias Geist: "Autofasten lässt mich ganz auf die Natur als gute Schöpfung Gottes hinhören!"

 

Deshalb rufen euch dieses Jahr die evangelischen und katholischen Umweltbeauftragen Österreichs gemeinsam mit vielen Partnerorganisationen zum AUTOFASTEN auf.

 

Ganze Pressemeldung und Bilder als download unter Presse

27.01.2020 / Graz

Fliegen in Zeiten des Klimawandels

Gibt es alternative Möglichkeiten? Ist CO2 Kompensation eine Lösung?

Mittwoch 4. März, 18 Uhr

Franziskanerkloster Graz, 1. Stock,

Franziskanerplatz 14, 8010 Graz

 

Wir diskutieren mit folgenden Fachleuten:

Franz Prettenthaler, Joanneum Research Graz

Günther Illek, Forschungsgesellschaft Mobilität Graz (FGM)

Stefanie Zauner, Bildungsreferentin Klima-Kollekte Österreich

Mira Kapfinger, Stay Grounded

 

Moderation: Hemma Opis-Pieber

 

Eine Zusammenfassung zur Veranstaltung finden Sie hier.

 

30.01.2020 / Graz

Autofastenstart 2020 mit zahlreichen Veranstaltungen

Ein Österreich Überblick

Zum Autofastenstart und während der Fastenzeit finden in ganz Österreich zahlreiche Veranstaltungen statt. Diese reichen vom Äpfelverteilen an Staupunkten über Diskussionsveranstaltungen bis zu Fahrrad Workshops. Informieren Sie sich hier.

05.02.2020

Autofastenauftakt in Klagenfurt

Autofreie Innenstadt - autofrei zum Markt

27.02.2020 09:00 - 11:00 Klagenfurt

In Klagenfurt wollen wir gemeinsam mit unseren Partnern am Donnerstag vormittag (Markttag) auf der Zufahrtsstraße zum  Benediktiner Markt direkt in der Klagenfurter Innenstadt die Passanten darauf aufmerksam machen, dass der Alltag vor allem in der Stadt auch sehr gut ohne Auto bewältigbar ist. 

Jeder ist herzlich dazu eingeladen.

Nutzen Sie die klimaaktiv mobil Förderungen!

 

klimaaktiv mobil, eine Investitionsoffensive des Umweltministeriums für Klima- und Umweltschutz im Verkehr, bietet seit 2006 (bis Ende 2020) finanzielle Unterstützung bei der Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen im Verkehr.

Ich werd mich bemühen, meine Fastenvorhaben auch umzusetzen. Danke für diese Aktion!
Erik Esterbauer
image
Verein zur Förderung
kirchlicher Umweltarbeit
Stephansplatz 6
1010 Wien

info@autofasten.at

Impressum
Datenschutz
Darstellung: