Erzdiözese Wien

12.06.2019

Schulpreis geht an die 1b der VS Gumpoldskirchen

Über 300 Schülerinnen und Schüler haben in der Fastenzeit ihren Schulweg bewusst klimaschonend zurückgelegt, ihre Baumkalender eingesendet, und somit am Gewinnspiel teilgenommen.

Wir gratulieren nun der Klasse 1b der Volksschule Gumpoldskirchen recht herzlich zu ihrem Gewinn von 500€!

 

 

30.04.2019

Autofastengewinn verlost

Am 29.04. verloste das Umweltbüro, unter allen AutofasterInnen und Autofastern der Erzdiözese Wien, 10 Bücher mit dem Titel "Mit Bahn und Bus in die Wiener Hausberge".

 

Das Umweltbüro bedankt sich recht herzlich beim Autor Peter Backé, für das Zurverfügungstellen der Bücher.

 

Herrn Mag. Christian Zettl, einer der Gewinner, konnte der Preis bereits persönlich übergeben werden.

"Autofasten bedeutet für mich, dass es bei „Fasten“ nicht nur um einen vorübergehenden Verzicht geht, sondern um ein Einüben in lebensfreundliche Grundhaltungen", so Zettl.

 

Wir gratulieren allen Gewinnern recht herzlich!

AUTOFASTEN 2019

"Die Lebensqualität in den Städten hat viel mit den Verkehrsverhältnissen zu tun, die oft Grund für große Leiden der Bewohner sind. In den Städten fahren viele Autos umher mit nur einem oder zwei Insassen. Dadurch wird der Verkehrsfluss erschwert, der Grad der Verschmutzung ist hoch, es werden enorme Mengen von nicht erneuerbarer Energie verbraucht, und es wird notwendig, weitere Autobahnen und Parkplätze zu bauen, die das städtische Gefüge beeinträchtigen. Viele Fachleute stimmen darin überein, dass man den öffentlichen Verkehrsmitteln den Vorrang geben muss." (Papst Franziskus, Laudato Si, Nr. 153)

 

 

Herzliche Einladung sich 2019 an

AUTOFASTEN zu beteiligen:

AUTOFASTEN möchte einladen sowohl die Autofastenpetition zu unterschreiben und weiterzuleiten als auch eine Selbsteinschätzung des eigenen Mobilitätsverhalten durchzuführen und in der Fastenzeit nach Alternativen zum Auto zu suchen und diese auszuprobieren. Autofasten kann heißen, weniger mit dem Auto zu fahren oder es ganz stehen zu lassen. Probieren sie Alternativen aus! In der Zeit von

6. März bis 20. April 2019

laden wir sie ein, AUTOFASTEN auszuprobieren.

 

AUTOFASTEN IST IMMER EIN GEWINN!
Neben der eigenen körperlichen Bewegung und dem Schutz unserer Erde durch weniger CO2 Ausstoß gibt es auch schöne Preise zu gewinnen, wie z.B. ein Wochenende für 2 Personen in Werfenweng. (=> siehe Gewinnspiel), Auch die
VCÖ-AktivMobil-Versicherung kann jede/r gerne gratis für 2019 beantragen. (=> kostenlose Versicherung)

 

Viel Spaß und Erfolg!

Das Autofastenteam

 


 

22.02.2019

Veranstaltungen „Verwurzelt in der Re<li>gion“

"Mobilität am Lande - umweltverträglich, leistbar und gerecht - wie geht das?”

Aschermittwoch, 6. März 2019, 13.15 Uhr, Bildungshaus Stift Zwettl, Zwettl Stift 1, 3910 Zwettl

Samstag, 23. März 2019, 13.15 Uhr, Pfarrtreff Kilb, Kirchenweg 2, 3233 Kilb

 

Mit DDr. Josef Baum, Ökonom und Wirtschaftsgeograf, Uni Wien; Obmann Verkehrs- und Regionalforum Waldviertel

 

Anmeldung erbeten:

Kath. Männerbewegung

3100 St. Pölten, Klostergasse 15

02742/324-3376

kmb.stpoelten@kirche.at

 

08.06.2017 / Wien

Führung durch den Hauptbahnhof

Als zusätzlichen Preis in der Ostregion gab es durch unseren Partner ÖBB eine Fahrt inkl. Führung durch den Hauptbahnhof zu gewinnen. Heute kam eine Klasse der Volksschule Bruck an der Leitha und löste ihren Gewinn ein. Auf dem Foto die Klasse mit Klassenlehrerin, sowie MMag. Nina Walter-Broskwa, Leiterin Marketing & Kommunikation, ÖBB Personenverkehr AG.

28.02.2017 / Wien

Der Pfarrer ohne seine Maschin'

Pfarrmoderator Adolf Valenta, will heuer erstmals AUTOFASTEN ausprobieren. Das Studium der Enzyklika "Laudato Si" hat ihm klar gemacht, "dass wir eine stärkere Verantwortung für die Schöpfung haben", so Valenta. Mehr dazu auch in der Kirchenzeitung der Erzdiözese Wien.

10.01.2017

Klimaschutz-Lehrgang startet

Jetzt anmelden zum Lehrgang „kommunaleR KlimaschutzbeauftragteR“ des Klimabündnis Österreich, März/April 2017 in Bruck, Wiener Neustadt, Graz. Für alle, die im Umweltbereich arbeiten oder daran interessiert sind! Neu: Wahlmodul „Kirchlicher Klimaschutz“ – auch einzeln buchbar.

Ganz tolle Idee!
Ich hoffe, dass noch viele Menschen an dieser Aktion teilnehmen.
Jeder kann seinen Beitrag dazu leisten, je nach seinen Möglichkeiten.
Zum Wohle unserer Erde und wie ihr so schön schreibt:
"für ein bewussteres und intensiveres leben"
Erika Weibl
image
Verein zur Förderung
kirchlicher Umweltarbeit
Stephansplatz 6
1010 Wien

info@autofasten.at

Impressum
Datenschutz
Darstellung: