Donnerstag 22. Februar 2018

Ich fahre ab 11.02.2008 nicht mehr mit dem Auto in die Arbeit. Steige trotz 3mal längerer Fahrzeit und auch längerer Fahrstrecke (mit dem Auto kann ich die kürzerste Strecke wählen) auf die öffentl. Verkehrsmittel um. Leider sind die öffentl. Verkehrsmittel eine schlechte Alternative, Preis-Leistung stimmt nicht, aber das nehme ich in Kauf.



Liebe Grüße
Wilhelma Kastner
image
Verein zur Förderung
kirchlicher Umweltarbeit
Stephansplatz 6
1010 Wien

info@autofasten.at
Darstellung:
http://autofasten.at/