Montag 20. November 2017

22.05.2017 / Graz

Dankefest Graz

Die Preise wurden beim Dankefest am 19. Mai im Andritzer Begegnungszentrum überreicht:

Elena Rumpf, Peter Ottinger und Michael Eichholzer freuen sich über jeweils einen Urlaub am Bauernhof, Bernadette Ulrich erhält einen Gutschein für Schuhe gespendet von Vega Nova  und Monika Ploberger freut sich über einen Gutschein für eine 6-Monats-Mitgliedschaft bei „tim“ (gespendet von Holding Graz Linien). Der steirische Schulpreis geht an die Privatschule Knallerbse – ein Mobilitätsworkshop von Klimabündnis.

 

Auch der Österreich Hauptpreis geht in die Steiermark. Frau Agnes Nemecz freut sich über ein Wanderwochenende am Weissensee (Mitglied bei Alpine Pearls) mit Gratis-Bahnanreise mit den ÖBB.

 

Jonas Pregartner Jonas Pregartner Jonas Pregartner Jonas Pregartner Jonas Pregartner Jonas Pregartner Jonas Pregartner Jonas Pregartner

 

Weiters werden die Fahrkarten-Gewinne übergeben und vor Ort Überraschungs-preise von Bicycle verlost.

 

Lesen Sie mehr:

Die Preise worden übergeben von: Bischofsvikar MMag. Hermann Glettler, Prof. Heinz Liebeg, Landtagsabgeordnete Helga Ahrer, Bezirksvorsteher Johannes Obenaus, Stadträtin Tina Wirnsberger, Stadträtin Elke Kahr, Stefan Thaler (Verkehrsverbund) und Gerd Kronheim (Bicycle).

 

In einem sind sich alle Ehrengäste einig, wie wichtig es ist, den Schulweg autofrei zu gestalten. Die Anwesenden haben schöne persönliche Erinnerungen an den eigenen fußläufigen Schulweg: „Das wollen wir auch unseren Kindern und Enkelkindern ermöglichen!“, so der Tenor.

 

Bischofsvikar MMag. Hermann Glettler sowie Prof. Heinz Liebeg (evang. Kirche Steiermark) sind sich einig: „Autofasten ist ein Gewinn, für den aber Motivation notwendig ist, um alte Gewohnheiten zu durchbrechen – auch wenn man dadurch etwas länger braucht. „

 

Bezirksvorsteher Johannes Obenaus und Landtagsabgeordnete Helga Ahrer sind bereits langjährige Autofaster und betonen, wie wichtig es sei, den Öffentlichen Verkehr sowie Radwege weiter auszubauen.

 

Über den großen Beitrag zur Verbesserung der Luftqualität in Graz freuen sich Stadträtin Tina Wirnsberger und Stadträtin Elke Kahr. Sie bestärken die Autofastenden, weiterhin Vorbild zu sein.

 

In diesem Sinne:
„Nachdem die Luftqualität gerade in Graz nicht so gut ist, finde ich diese Aktion super! Gemeinsam können wir viel bewegen.“, so Philipp O. aus Graz.

 

Die detaillierte Auswertung für die Steiermark können Sie hier downloaden.

Ich wohne am Land - zum nächsten Geschäft sind's über 2 km, zu meiner Arbeitsstelle über 20. Da kommen dann im Monat schon einige km zusammen. Mit dem Auto geht das Einkaufen natürlich viel schneller - aber jetzt werde ich versuchen mal öfter das Rad zu nehmen! Lieben Gruß Monika
MA BEd Monika Knapp
image
Verein zur Förderung
kirchlicher Umweltarbeit
Stephansplatz 6
1010 Wien

info@autofasten.at
Darstellung:
http://autofasten.at/