Montag 25. Juni 2018

 

 

Ihren Urlaub ohne Auto planen

Dazu gibt es viele Möglichkeiten über die ÖBB, Reisen mit der Bahn innerhalb Österreichs und auch ins Ausland.

 

In Werfenweng, Salzburg, Modellort für sanfte Mobilität, können Sie Urlaub vom Auto machen und trotzdem mobil sein (Anreise mit der Bahn, Mobilitätsgarantie vor Ort mit Elektrofahrzeugen, Pferdekutschen, dem ganz persönlichen Privatchauffeur und umweltfreundlichen Fahrzeugen).

 

Für Tagesausflüge bieten sich in der Steiermark z. B. die Freizeitbroschüren der Steirischen Verkehrsverbundgesellschaft aus der Serie "Auf Schienen in die Freizeit" an. 

Alle Freizeitbroschüren und alle Wanderfolder sind kostenlos erhältlich bei Mobil Zentral in Graz.

Bestellungen per E-Mail: service@mobilzentral.at

Der Österreichische Alpenverein erstellt laufend kostenlose Folder bzw. Downloads für Berg- oder Schitouren, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar sind.

 

Das Projekt Grenzgänge:

Eine fast 3000 km lange Reise unternehmen, nur mit der eigenen Körperkraft auf vorhandenen Pfaden rund um Österreich, so das ambitionierte Projekt Grenzgänge von Gertrude Reinisch, Christine Eberl, Vera Marie Lindenberg und ihren Freund(inn)en aus Anlass des 20 Jahre-Jubiläums der 1. Österreichischen Frauenexpedition.

Ich melde mich hiermit zum Autofasten an!

Generell wäre ich für einen autofreien Tag pro Woche. Wer mit dem nicht einverstanden ist, sollte sich ein Pickerl kaufen können, mit dem er auch am autofreien Tag fahren darf. Oder man könnte auch eine gewisse Menge Treibstoff günstig erwerben können, was darüber hinaus verbraucht wird, sollte das Doppelte kosten usw. Wann wird endlich Kerosion besteuert? epol
ERWIN POLASEK
image
Verein zur Förderung
kirchlicher Umweltarbeit
Stephansplatz 6
1010 Wien

info@autofasten.at
Darstellung:
http://autofasten.at/