Samstag 22. Juli 2017

 

 

In Ihrer Firma autofreie Alternativen anregen

Mit "Österreich radelt zur Arbeit" kann man sich in Teams zusammentun und auch Preise gewinnen.

 

Durch eine Änderung des Einkommenssteuergesetzes wird es nun für Arbeitgeber leichter, den MitarbeiterInnen ein Jobticket (personalisierte Halbjahres- und Jahreskarten) für Bahn, Bus und Bim steuerfrei zur Verfügung zu stellen. 

Hallo zusammen! Ich finde es toll, hier Bewußtsein zu schaffen. Für meinen Teil versuche ich jede unnötige Fahrt zu vermeiden - das gilt das ganze Jahr!
Gerade daher ersuche ich hier die Aufmerksamkeit auch auf ein, für mich perverses Phänomen zu lenken. Motorradfahren/rasen wird ja geradezu in allen Medien verherrlicht! Gerade hier wird absolut sinnlos Co² und jede Menge Lärm und Unfälle produziert. Ganze Landstriche, vor allem Bergregionen wird jede Lebensqualität durch den Lärmterror genommen. Hier ist jeder Auspuff, jede Geschwindigkeit "erlaubt". Sogar die Polizei beteiligt ganz gerne mal anso einem kleinem Strassenrennen! Warum schauen hier alle weg!
mfg.
Peter Schuster
Peter Schuster
image
Verein zur Förderung
kirchlicher Umweltarbeit
Stephansplatz 6
1010 Wien

info@autofasten.at
Darstellung:
http://autofasten.at/