Donnerstag 18. Oktober 2018

 

cmaderth

    

 

 

Es wäre so viel leichter zu fasten, wenn der Abendfahrplan ab 20 Uhr von Bus und Bahn von Heiligenstadt nach Klosterneuburg besser abgestimmt wäre! Derzeit fahren z.B. innerhalb von 8 Minuten 2 Züge und ein Bus, danach gibt es ein Loch von 25 Minuten und das knapp nach 21 Uhr! Überhaupt ist der Wunschtraum jedes umweltbewusten Klosterneuburgers, dass die U-Bahn bis Klosterneuburg und eventuell darüber hinaus ginge! Dann könnte man eine Massenbewegung des Fastens einleiten!
Brigitte Berger-Görlich
image
Verein zur Förderung
kirchlicher Umweltarbeit
Stephansplatz 6
1010 Wien

info@autofasten.at
Darstellung:
https://www.autofasten.at/