Montag 20. November 2017
Autofasten Steiermark
15.05.2017 / Graz

Autofasten beim Grazer Umweltzirkus vertreten

Das Autofasten Team war auch heuer wieder beim Grazer Umweltzirkus vertreten (12.5.2017, Joanneumsviertel). Viele Kinder aber auch Erwachsene interessierten sich für die Anliegen von Autofasten, spielten begeistert beim kleinen Ratespiel rund um Mobilität mit und hinterließen Ihre Anregungen zu "Abgefahren, ohne Auto durch die Stadt".

 

Und hier auch noch ein Homepage-Tip: "Umweltbewusst leben in Graz?"

https://nachhaltig-in-graz.at

https://www.facebook.com/nachhaltigingraz

Autofasten
09.05.2017 / Graz

Die GewinnerInnen stehen fest!

Herzliche Einladung zum Dankefest

Die Gewinner und Gewinnerinnen sind durch unsere zwei Glücksengerl ermittelt worden.

 

Wir möchten Sie herzlich einladen, den tollen Erfolg von "Autofasten 2017" - über 8000 Unterstützer/innen – mit uns zu feiern! Bischofsvikar MMag. Hermann Glettler, Prof. Heinz Liebeg (evang. Kirche Stmk), Landtagsabgeordnete Helga Ahrer, Bezirksvorsteher Johannes Obenaus, Stadträtin Elke Kahr, Stadträtin Tina Wirnsberger, sowie Stephan Thaler (Verkehrsverbund) und Gerd Kronheim (Bicycle) werden die Preise überreichen. 

 

335 Personen haben unseren Fragebogen ausgefüllt - die Auswertung dieser Daten werden wir bei unserer Feier präsentieren. Zudem ist natürlich auch Gelegenheit für persönliche Rückmeldungen und Anregungen. Wir sind für alle Anregungen dankbar und werden uns bemühen, im nächsten Autofastenjahr diese aufzunehmen (z.B.: Elektromobilität als Thema, mehr Zahlen und Fakten, Autofasten am Land - wie gehts?).

 

Hauptpreisgewinner werden persönlich und in einem gesonderten Schreiben verständigt, vor Ort werden Überraschungspreise verlost. Um Anmeldung wird gebeten unter: office-stmk@autofasten.at bzw. 0676 / 8742 2611.

 

Hier finden Sie die GewinnerInnen der Fahrkartenziehung: http://www.verbundlinie.at/service/service/neuigkeiten-steiermark/25-beitrag/735-autofasten-2017-die-gewinner-stehen-fest

 

Wir freuen uns auf Ihr/Euer Kommen!

Michaela Ziegler, Maria Ninaus

 

Ort: Andritzer Begegnungszentrum (abc),  Haberlandtweg 17, 8045 Graz

Zeit: Freitag, 19. Mai 2017; 15:30 Uhr  

28.04.2017 / Graz

Aktionstage Nachhaltigkeit

22. Mai bis 9. Juni 2017

Die Aktionstage Nachhaltigkeit machen Menschen und deren Engagement zur Nachhaltigen Entwicklung sichtbar und durch ein vielseitiges Veranstaltungsprogramm erlebbar.

Engagieren Sie sich für eine Nachhaltige Entwicklung in Österreich? Auch heuer geht es darum, gemeinsam mehr zu bewegen! Sie können dabei sein: mit einer eigenen Aktion im Programm der Aktionstage, einer Partnerschaft, einer Teilnahme an einer der vielen Veranstaltungen und am österreichweiten Online-Voting.

Werden Sie Teil der Aktionstage Nachhaltigkeit und zeigen Sie von 22. Mai bis 9. Juni 2017, wie Sie das Morgen aktiv mitgestalten, denn eines ist gewiss: MENSCHEN.MACHEN.MORGEN!

 

Alle Infos finden Sie hier.

24.04.2017 / Graz

Autofasten Steiermark 2017

Über 8.000 Autofastende!

Immer mehr Menschen in der Steiermark nutzen Autofasten, um sich vermehrt zu bewegen und durch umweltbewusstes Verhalten einen Beitrag zur Verbesserung der Luftsituation zu leisten – über 8000 waren heuer mit dabei und setzten im 13. Autofastenjahr vor allem auf die Öffis und das Zufußgehen. Auch das Fahrrad kam nicht zu kurz. E-Mobilität und Carsharing werden immer beliebter. Weiters beteiligten sich 8 Schulen von der VS bis zur HLA an der Aktion „Schulwege autofrei gestalten“.

28.03.2017

Nutzen Sie E-Carsharing Angebote!

E-Carsharing ist in der Steiermark im Vormarsch. Nutzen Sie die vielfältigen Möglichkeiten, an verschiedensten Standorten für private Fahrten ein Elektroauto zu mieten! Sie können auch die Anschaffung eines Elektroautos zur gemeinsamen Nutzung in Ihrer Gemeinde anregen.

E-Carsharing gibt es in der Steiermark bereits an folgenden Stellen.

Weitere Anbieter finden Sie hier.

21.03.2017 / Graz

VS Stattegg setzt auf Steinebarometer

Die bereits einmal von Autofasten ausgezeichnete VS Stattegg geht heuer bereits zum 9. Mal autofastend in der Fastenzeit und auch darüber hinaus. Dies ist ein Erfolgsprojekt, wo die Initialzündung von der Pfarre ausging und von Dir. Kollegger über die Jahre forciert und weiter betrieben wurde.
Am vergangenen Freitag waren zum Beispiel von 100 Schülerinnen und Schülern ca. 40 dabei, dazu auch einige Eltern bzw. Großeltern.  
Das von der Pfarre zur Verfügung gestellte Steinebarometer wird weiterhin genutzt. Jede/r SchülerIn der/die in die Schule geht, wirft einen Stein ein. Die Klasse mit den meisten Steinen bekommt zum Schluss ein Klassenspiel geschenkt.

 

Sonntagsblatt, Gerd Neuhold
09.03.2017 / Graz

"Promis" beim Autofasten

Schulwege damals und heute

Ob in den 60er Jahren zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs - unsere Autofasten-"Promis" berichten darüber, dass sich die Frage des "Elterntaxis" gar nicht erst stellte, ganz abgesehen davon, dass es ur-mega-peinlich gewesen wäre .....

 

Lesen Sie hier mehr über Autofasten und Diözesanbischof Dr. Wilhelm Krautwaschl, Superintendent Mag. Hermann Miklas, Landesrat Anton Lang, Kan. Mag. Christian Leibnitz.

Sooft es möglich ist, GEHE ich einkaufen (ca. 1 km).

Vorteile: Man trifft mehr Menschen zum Reden.

Bewegung tut sowieso gut.

Man kauft nur das Vorgeséhene - muss es

ja auch heimtragen!



Noch ein Tipp für den Sommerurlaub:

Mein Mann und ich gehen GEMÄCHLICH den Jakobsweg durch Österreich in ETAPPEN. Der Start war im Jahr 2005 in Stift Göttweig, wir marschieren jeweils einige Tage in unserem Urlaub. Es geht dort weiter, wo wir beim letzten Mal in den Zug gestiegen sind. Hin- und Rückfahrt erfolgt mit der ÖBB (fast durchwegs begleitet die Westbahn den Weg). Heuer wandern wir weiter ab Schwaz in Tirol, freuen uns jetzt schon darauf.

Vorteile unserer "Jakobsweg-Urlaube":

Keine langwierige Auswahl, wohin geht´s im Urlaub

Aktiv-Urlaub 100%

Österreich ist soooooooooooooo schön!!!

Nachteil: Hin- und Rückfahrt wird immer teurer, je weiter man in den Westen kommt.

Ein Ziel für die Zukunft: Ende des Weges in Maria Einsiedeln in der Schweiz (vielleicht im Jahr unserer Silber-Hochzeit) CMZ
Christine Mayerhofer
image
Verein zur Förderung
kirchlicher Umweltarbeit
Stephansplatz 6
1010 Wien

info@autofasten.at
Darstellung:
http://autofasten.at/