Dienstag 12. Dezember 2017
08.07.2016 / Feldkirch

Hauptpreis 2016 geht ins Ländle

Der Hauptpreis des Autofastens - zwei Tage Halbpension für zwei Personen im Biohotel Gralhof am Weissensee - geht dieses Jahr an Bernhard Feurstein aus Bregenz. Bernhard ist Alltagsradler und fährt Sommer wie Winter - bei Sonne, Regen oder Schnee - seine 2,5 km zur Arbeit. Neben seiner Arbeit im Bauamt der Marktgemeinde Lauterach studiert er noch Jura. Nach dem Abschluss wird geheiratet. So wird der Kurzurlaub in Kärnten für ihn und seine Freundin eine Art Vor-Flitterwochen. Wir gratulieren Bernhard Feurstein ganz herzlich.

 

Bild: Felix Rohner, Umweltbeauftragter der Diözese Feldkirch, übergibt den Hauptpreis an den glücklichen Gewinner Bernhard Feurstein (r) aus Bregenz.

image
Verein zur Förderung
kirchlicher Umweltarbeit
Stephansplatz 6
1010 Wien

info@autofasten.at
Darstellung:
http://www.autofasten.at/