Friday 29. July 2016
  • Mag. Allegra Frommer, Geschäftsführerin:

    Auch Salzburg Verkehr unterstützt Autofasten!

  • Schauspieler Michael Schönborn:

    Also lassen Sie ihren vierrädrigen Sakralbau ruhig mal stehen und spenden Sie das Geld der eingesparten Tankfüllung für einen guten Zweck!

  • Minister Andrä Rupprechter: „Der Verkehrssektor zählt nach wie vor zu den Hauptverursachern für Treibhausgas-Emissionen und ist damit unser Sorgenkind Nummer eins. Wir brauchen dringend eine Mobilitätswende. Jeder und Jede kann mit Aktionen wie dem AUTOFASTEN zum Klimaschutz beitragen.“

  • Diözesanbischof Dr. Wilhelm Krautwaschl, Graz-Seckau:

    Autofasten ist ein Bestandteil eines zukunftsfähigen Lebensstiles.

  • Mehr als

    16000 Personen

    tun es schon...
    Werde auch Autofaster/in

Schon
dabei?
08.07.2016 / Feldkirch

Hauptpreis 2016 geht ins Ländle

Der Hauptpreis des Autofastens - zwei Tage Halbpension für zwei Personen im Biohotel Gralhof am Weissensee - geht dieses Jahr an Bernhard Feurstein aus Bregenz. Bernhard ist Alltagsradler und fährt Sommer wie Winter - bei Sonne, Regen oder Schnee - seine 2,5 km zur Arbeit. Neben seiner Arbeit im Bauamt der Marktgemeinde Lauterach studiert er noch Jura. Nach dem Abschluss wird geheiratet. So wird der Kurzurlaub in Kärnten für ihn und seine Freundin eine Art Vor-Flitterwochen. Wir gratulieren Bernhard Feurstein ganz herzlich.

 

Bild: Felix Rohner, Umweltbeauftragter der Diözese Feldkirch, übergibt den Hauptpreis an den glücklichen Gewinner Bernhard Feurstein (r) aus Bregenz.

Neuhold, Sonntagsblatt
13.06.2016 / Graz

Autofasten Gewinnübergabe 2016

Steirische Sieger

Bei der Ergebnispräsentation der Umfrage und der Preisverleihung der Aktion Autofasten wurde die Forderung nach mutiger Verkehrspolitik und starker Einschränkung des motorisierten Individualverkehrs laut, sowie die Forderungen nach Vergünstigungen und Ausbau beim Öffentlichen Verkehr.  

 

Die Organisatorin der ökumenischen Aktion Autofasten, Michaela Ziegler ist sich sicher: „Die Autofastenden in der Steiermark gehen den richtigen Weg! Sie tragen nachhaltig zur Verbesserung der Luftqualität bei.“  Durch den Schwerpunkt „Schulwege – autofrei gestalten“ konnten heuer auch besonders viele Schulkinder mit dem Thema erreicht werden und einige Elterntaxis blieben daheim.

 

Erwin N. (Graz), Brigitta Sch. (Graz), Erich O. (Graz) freuen sich jeweils über einen Urlaub am Bauernhof. Sylvia Sch. (Haselsdorfberg) erhält ein paar Schuhe gespendet von Veganova. Maria D-K. (Strassengel) gewinnt ein e-bike Wochenende mit Picknickkorb gespendet von GrazBike. 

Der Steiermark Schulpreis geht an die Privatschule "Knallerbse" - Kindermitmachmusical von und mit Lisa Valentin.

 

Das Österreich Resümee finden Sie hier.

02.05.2016 / Graz

Schulsieger stehen fest!

Die beiden Glücksengerl Angelika und Juliana haben die Schulsieger gezogen. Je 600,- € Fahrtkostenzuschuss zu einem nachhaltigen Schulausflug gewinnen:

  • VS Lackenbach 4. Klasse (Burgenland)
  • VS Poysdorf Klasse 3b (NÖ)
  • Höhere Lehranstalt für Land - und Ernährungswirtschaft des Schulvereins der Grazer Schulschwestern (Steiermark)

 Sonntagsblatt, Gerd Neuhold

Gewinnübergabe an HLA für Land- und Ernährungswirtschaft des Schulvereins der Grazer Schulschwestern, Diözese Graz-Seckau 

 

Wir gratulieren herzlich!

04.04.2016 / Klagenfurt

Schulwege - autofrei gestalten

273 SchülerInnen beteiligen sich an Mobilitätsworkshops in Kärnten

Ziel des Mobilitätsworkshops

Information für die SchülerInnen über den Zusammenhang zwischen Klimawandel und der vor allem auch durch die steigenden Individual-Mobilität verursachten CO2-Emissionen, Erläuterung der Vorteile von umweltfreundlichen Verkersmitteln (Zufußgehen, Rad fahren, Bus, Bah) in Bezug auf CO2-Emissionen, Lärmemissionen und Platzverbrauch.

Ein weiterer Schwerpunkt war  ein erstes  Kennen-Lernen der E- Mobilität. Für die Schülerinnen wurde ein Elektroauto  zur Besichtigung und Mitfahren sowie ein Segway zum Probe fahren zur Verfügung gestellt.

 

Ein E-Auto wurde von der KELAG zur Verfügung gestellt

Ein Segway wurde vom Amt der Kärntner Landesregierung, Abt.8,  zur Verfügung gestellt

 

Weitere ähnliche Workshops wurden in den Bundesländern Wien, Niederösterreich, Steiermark, Vorarlberg, Burgenland durchgeführt.

privat

40 Tage ohne Elterntaxi

Fastenkur für Schüler an einer Volksschule in Velden

Die Schüler der 3. Klasse der VS Lind ob Velden fasten ordentlich – an Abgasen, Lärm und Geschwindigkeit. Die Schüler legen den Schulweg 40 Tage lang ohne Elterntaxi zurück. Wo das „Autofasten“ aus Entfernungsgründen nicht möglich ist, werden Fahrgemeinschaften gebildet. mehr

18.03.2016 / Graz

Dreikönigsaktion

Widmen Sie Ihre sportlichen Autofastenkilometer der Einhaltung der Menschenrechte

Im Namen der Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro werden Menschenrechte massiv verletzt. Als Zeichen der Solidarität setzen wir uns gemeinsam in Bewegung. Legen Sie mit der Dreikönigsaktion, dem Hilfswerk der Katholischen Jungschar, virtuell 10.000 Kilometer von Österreich nach Rio de Janeiro zurück. Posten Sie Ihre Kilometer, die Sie mit dem Rad, laufend, gehend... zurückgelegt haben, auf  www.menschenrechte-sind-olympisch.at.

Irene Scheuba hat unter Ihren Bekannten eine Umfrage zum Thema Radfahren gemacht. Lesen Sie, was die RadfahrerInnen bewegt und wie sie die Situation verbessern würden.

Hallo zusammen,



ich wohne im Bregenzerwald und arbeite im Rheintal. Eine tägliche Strecke von 60 km mit dem Auto (hin & retour).

Seit dem Sommer 2008 nütze ich hauptsächlich die Öffis / Fahrrad für denWeg zur Arbeit, fühle mich nicht nur fitter, sondern habe dazu noch ein sehr gutes Gefühl etwas aktives für die Umwelt zu tun, ein Vorbild zu sein.

Besonders, da ich mit dem Auto ca. 25 min. benötige, mit meiner Öffis-Variante 60 min.

-> der Umwelt zu liebe, denn diese braucht uns nicht, wir aber sie !!!



Beste Grüße

Christof Beier

Fa. Gaulhofer Fenster & Türen, Mäder
Dipl.-Math. (FH Christof Beier
image
Verein zur Förderung
kirchlicher Umweltarbeit
Stephansplatz 6
1010 Wien

info@autofasten.at
Display:
https://www.autofasten.at/